Unser Team

Unsere Werte 

Unsere Geschichte

Martina

Ich bin seit 2018 Teil des nearbuy Teams und das Bindeglied zwischen uns und dem Entwicklerteam. Ich übersetze Eure Wünsche an das Werkzeug nearbuy in die Sprache, die das Entwickler*team versteht.

nearbuy Team_Martina.png

Doreen 

Ich begleite das Projekt nearbuy seit 2016 und kümmere mich seit 2020 um die neue Organisation. Regelmäßig stellen wir uns als Team die Frage, was wir bewirken wollen und wie wir das erreichen können.

nearbuy Team_Doreen.png

Susanne

Ich bin Netzwerkerin aus Leidenschaft und erste Ansprechperson für Euch - und ich halte all die Fäden zusammen, die hier gesponnen werden.

Ich bin seit 2018 Teil des nearbuy Teams. 

nearbuy Team_Susanne.png
nearbuy Team_Johanna.png

Johanna

Ich gehöre seit 2020 zum nearbuy Team und arbeite außerdem beim Bundesverband der Regionalbewegung. So kommt es, dass Ihr mich heute bei nearbuy und morgen beim Tag der Regionen antrefft. 

Regionale Strukturen

Wir sehen uns als Teil der Regionalbewegung. Uns geht es darum, bestehende Strukturen zu stärken und dort zu unterstützen, wo sie fehlen. Wir möchten sie nicht ersetzen. Daher sind wir weder Händler noch stellen wir eine Logistik bereit. Dafür gibt es Euch. Wir stellen das Werkzeug für Euch bereit, damit Ihr die regionale Lebensmittelversorgung sicherstellt.

Wertschätzung

Wir finden: nur gemeinsam sind wir stark. Deshalb setzen wir auf Zusammenhalt und Fairness, Wertschätzung und Vertrauen - und auf Zusammenarbeit auf Augenhöhe. Das leben wir im Team und mit all jenen, mit denen wir uns gemeinsam für die Sache engagieren. Mit nearbuy möchten wir das auch für all jene erreichen, die uns täglich mit gutem Essen versorgen.

Open Source

Bei der Entwicklung der Software bringt sich unser Entwickler*team aktiv in die Open Source Community ein. Sie erweitern Bibliotheken oder entwickeln selbst Open Source Komponenten, die zur freien Verfügung stehen. Sie geben Einblick in ihre Arbeit auf blog.ninjaneers.de und teilen ihr fachliches Wissen auf learning.ninjaneers.de.

Wohlbefinden

Essen und Wohlbefinden gehören für uns zusammen. Unser eigenes Wohlbefinden und das unserer Umwelt. Das bedeutet für uns, dass die Menschen auf dem Land nah versorgt sind, damit Landflucht und Höfesterben keine Option sein muss; sich alle Menschen gut und selbstbestimmt ernähren können und dass sich unsere natürlichen Lebensgrundlagen erholen können.

2020 // Auf eigenen Beinen

Nach einem Jahr Entwicklungsarbeit haben wir ein Viertel der von Euch gewünschten Funktionen umgesetzt. Damit wir weitermachen können, langfristig handlungsfähig sind und unabhängig von Fördergeldern werden, müssen wir nun lernen auf eigenen Beinen zu stehen. Die Ausgründung der Initiative zu einem Impact Startup war die logische Konsequenz. 

2019 // Es geht los

Nach einem Jahr Antragsphase konnten wir loslegen: Gemeinsam mit Euch sind wir in den Entwicklungsprozess gegangen und insgesamt 7 meterlange Papierbahnen voll mit Wegen und Mitteln, Schwierigkeiten, Guter Praxis und Wünschen mit nach Hause genommen. Aus all dem haben wir hunderte Anforderungen an das Werkzeug nearbuy formuliert. Sie werden nun nach und nach umgesetzt.

Eure Spende für den guten Zweck

Mit Eurer Spende helft Ihr uns, unsere Arbeit aufrechtzuerhalten. An dieser Stelle berichten wir am Ende jedes Jahres, wie viel Spenden zusammengekommen sind und was Ihr damit ermöglicht habt.

 

2016 // Auf der Suche

Wir haben uns gefragt, was es braucht, damit regionale Versorgungsstrukturen aufgebaut werden und bestehen bleiben. Mit dieser Frage im Gepäck sind wir zu jenen gegangen, die sich um unsere Lebensmittelversorgung kümmern. Wir haben uns die Abläufe und die aktuellen Herausforderungen genauer angesehen. Immer wieder kam eine technologische Lösung zur Sprache. Die Idee für das Werkzeug nearbuy war geboren.

2014 // Regionale Aktionswochen

Ein Hand voll Berliner Studierende haben sich dafür eingesetzt, regionale Lebensmittel in ihre Mensa zu bringen. Sie haben es geschafft: In den 12 größten Berliner Mensen wurde im Rahmen der Aktionswochen "Frisch auf den Tisch" Essen aus der Region aufgetischt. Das war die Geburtsstunde des Vereins NAHhaft.