Was ist eine Betaversion? Oder: Warum wir euch nearbuy in der Betaversion anbieten.

Warum wir Euch eine Betaversion anbieten, die noch nicht alle Funktionen umfasst, die sie später mal haben wird? Weil wir Euch nicht länger warten lassen möchten und damit Ihr die bereits vorhandenen Funktionen von nearbuy schon heute für Eure Zwecke nutzen könnt. Wir nehmen Euch in diesem Beitrag mit auf einen Kurztrip in die Welt der Softwareentwicklung und geben Euch damit einen Einblick in unsere tägliche Arbeit.

Die Betaversion von nearbuy.

Wenn Software entwickelt wird gibt es nicht nur einen Startpunkt und einen Endpunkt sondern viele Entwicklungsstadien dazwischen. Die Entwicklungsstadien stellen den Reifegrad der Software dar - also, wie weit ist sie entwickelt, welche Bausteine gibt es schon.In der Regel bezeichnet die Betaversion die erste Version einer Software, die zu Testzwecken veröffentlicht wird. Es gibt verschiedene Ansätze, wie diese Entwicklungsstadien genannt und definiert werden. 

Unser Ansatz ist folgender: 

 

Das Werkzeug “nearbuy” hat nach der ersten Entwicklungsphase einen Punkt erreicht, an dem es bereits Nutzen bringende Funktionen enthält. Aber: Manche dieser Funktionen sind bislang nur in einfacher Form (ohne Spezialfälle) realisiert oder es können sich Fehler eingeschlichen haben, die erst in der praktischen Anwendung sichtbar werden. Diesen Punkt bzw. dieses Stadium nennen wir Betaversion. Die Betaversion möchten wir im ersten halben Jahr kostenfrei zur Verfügung stellen. Mit der kostenfreien Version laden wir Euch ein, nearbuy in Eurem Betriebsalltag anzuwenden und Eure Verbesserungsideen mit uns zu teilen und uns zu berichten, wenn es Probleme bei der Nutzung geben sollte. Nur mit Euch können wir es weiter verbessern. Denn es kann uns schneller passieren als uns lieb ist, dass wir Stolpersteine übersehen.

Die Entwicklung geht weiter.

Etwa ein Viertel der Anforderungen aus den User Workshops mit Euch (in unseren Blogbeiträgen Ein gelungener AuftaktRückblick auf den zweiten Workshop und Rückblick auf den Workshop Regionallogistik berichten wir darüber) konnten wir im Rahmen der ersten Entwicklungsphase bereits umsetzen. Alle weiteren Anforderungen werden fortlaufend rund um die aktuelle Version von nearbuy in Form von neuen Funktionen, Funktionsbündeln und ganzen Modulen - zunächst mit grundlegenden Funktionen, später mit Spezialfällen - entwickelt. Die Neuerungen werden in der Regel in relativ kurzen Abständen, z.B. einem Monat oder Quartal, zur Verfügung stehen. Wir werden Euch rechtzeitig darüber informieren.

Die Entwicklung geht weiter. Schritt für Schritt. Foto: outer digit auf unsplash.com

Die Vorteile der agilen Softwareentwicklung.

Die Art und Weise, wie wir nearbuy entwickeln, Schritt für Schritt, ist eine Form der sogenannten agilen Softwareentwicklung. WIr haben diesen Prozess im Blogbeitrag Hinter den Kulissen für Euch genauer beschrieben. Dieser Prozess, der sich von der Erstellung von Nutzergeschichten über das Herunterbrechen dieser Nutzergeschichten in konkrete Aufgaben bis zur technischen Implementierung erstreckt, wiederholt sich alle zwei bis vier Wochen. Er hat so einige Vorteile:

 

1. Die rasche Umsetzung der Anforderungen und die zeitnahe Testung ermöglicht ein frühes mögliches Gegensteuern im Falle von Problemen oder Fehlern. Die Fehleranfälligkeit kann so minimiert werden.

 

2. Die schrittweise Umsetzung ermöglicht es, bedarfsgerecht Anpassungen im Entwicklungsprozess vorzunehmen, etwa wenn sich Anforderungen aufgrund von unvorhergesehenen Rahmenbedingungen ändern, wenn Erfordernisse für Anpassungen von Seiten der Anwender* kommen oder wenn von vornherein etwas übersehen wurde.

3. Die Anwender* werden im Entwicklungsprozess mitgenommen, können einwirken, erfahren ihre eigene Handlungswirksamkeit und bauen bestenfalls Berührungsängste mit digitalen Anwendungen ab. 


Wir machen weiter.

Mit dem Launch der Betaversion möchten wir Euch über unseren Newsletter zu Runden Tischen einladen, bei denen wir gemeinsam priorisieren, welche Funktionen bzw. Module als nächstes für Euch relevant werden und bei denen wir die Anforderungen, die wir noch nicht definiert haben, gemeinsam spezifizieren. Und wie immer laden wir euch nach erfolgter Umsetzung dazu ein, die Funktionen zu testen, bevor sie allen zur Verfügung stehen werden. Auf diese Weise möchten wir sichergehen, dass nearbuy am Ende so wird, wie Ihr es braucht. Wir halten Euch auf dem Laufenden!

 

PS: Meldet Euch zu unserem Newsletter an und verpasst keine Neuigkeit.

Regionale Grüße

Euer nearbuy Team